D E R   F R Ü H L I N G . . . I N   W E I ß

Tausende von Tulpen haben bei uns festen Fuß gefasst und sind mein ganzer Stolz. Der lehmige und teilweise undurchdringliche Boden lässt sie nicht verschwinden. Manche Sorten haben sich so bravourös bewährt, dass sie sich von Jahr zu Jahr stark vermehren konnten, so dass ich aus 75 gepflanzten Stück der Sorte Yellow Spring in diesem Jahr über 250 zählen konnte. Natürlich dürfen auch Narzissen, Anemonen, Scilla, Fritillarien und viele mehr nicht fehlen. Bei dieser Sortenvielfalt sorgte ich um ausgewogene, farbliche Zusammenstellungen und so entstanden weiße,
gelbe, violette, rosa und schwarze Bereiche.
Top
Offene Pforte
Aktuelle Themen Kunstausstellungen